Die Flexibilisierung der Arbeitszeit ist in vielen Unternehmen bereits tägliche Realität. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer können Vorteile erwarten und Gewinne erzielen. Leistungsfähige Systeme zur Zeiterfassung und Zeitwirtschaft sind hierbei unabdingbare Hilfsmittel, um die Flexibilisierungspläne wirkungsvoll umzusetzen.

Darstellung WebTime
(Foto durch Klicken vergrößern)

Bei der SOWECO Applikation WebTime handelt es sich um ein web gestütztes Zeiterfassungssystem mit Anbindung an SAP HCM. Bei diesem Systemkonzept ist keine zusätzliche Hardware in Form von klassischen Zeiterfassungsterminals mehr notwendig. Die Mitarbeiter, die an der Zeiterfassung teilnehmen, buchen einfach per Knopfdruck nach Aufruf des Web Browsers an ihrem Arbeitsplatz PC oder Kiosk Terminal. Alternativ ist auch der Eintrag von Arbeitszeiten in Form einer Listenerfassung möglich. Bei dieser Option werden nach Identifikation des Mitarbeiters die Zeitdaten in einer wochenweise aufzurufenden Liste erfasst.

Neben der Einsparung des aufwendigen Hardware- und Vernetzungseinsatzes können die Mitarbeiter jederzeit die zu Ihrem Personalstammsatz gehörenden aktuellen Zeitinformationen abfragen. Auch die Erfassung von Abwesenheiten wie z.B. Urlaubsanträge können über SOWECO WebTime realisiert werden. Hier steht optional ein Genehmigungsverfahren (Workflow) zur Verfügung.

Nach der Zeitauswertung in SAP HCM wird dem Mitarbeiter der nach dem Lauf des RPTIME generierte Zeitnachweis innerhalb der Applikation zur Verfügung gestellt. Allein diese Funktion birgt ein erhebliches Einsparpotential administrativer Abläufe und erhöht deutlich die Aktualität der zur Verfügung gestellten Daten. Die Mitarbeiter können direkt ihren aktuellen Zeitnachweis im Web abrufen. Aufwendige Ausdrucke und das Versenden von Papier werden somit hinfällig.

Bei dem Einsatz von SOWECO WebTime for SAP HCM benötigen die Mitarbeiter keinen direkten Zugriff auf das SAP HR System. Primär werden die Daten und Informationen auf dem SOWECO Web Server erfasst bzw. vorgehalten.

Die Datenübertragung zwischen SAP HCM und dem SOWECO WebTime Server erfolgt über die Standard HR-PDC Schnittstelle in SAP. Mit dieser Schnittstelle wird die SOWECO Applikation mit dem Personal Ministamm aus SAP versorgt. Somit ist gewährleistet, dass ein doppelter Pflegeaufwand entfällt und die Daten immer dem aktuellen Mitarbeiterstand entsprechen.

Die Rückgabe der für die Mitarbeiter erfassten Zeitereignisse in mySAP erfolgt ebenfalls über diese Schnittstelle. Diese werden in den Infotyp 2011 übergeleitet.

Bei der optionalen Erfassung von An- bzw. Abwesenheiten (z.B. Urlaub) mit Überleitung in die Infotypen 2001 und 2002 wird ebenfalls eine SAP standard Schnittstelle genutzt.

SOWECO WebTime besteht grundsätzlich aus zwei Modulen. Diese sind:

  • Die Serveranwendung, die unter den Betriebssystemen Windows 2000, Windows XP oder Windows Server installiert ist.
  • Die Benutzeroberfläche, deren Benutzung einen Internet Explorer ab Vers. 6.0 als Web Browser erfordert und den Zugriff auf die Serverdaten über ein lokales Netzwerk oder das Internet von einem beliebigen Ort aus erlaubt.

Die Verwendung eines Web Browsers hat den Vorteil, dass sich die Benutzeroberfläche ohne übermäßigen Programmieraufwand unterschiedlichen Anforderungen und Wünschen entsprechend anpassen lässt. Des weiteren können Updates und Erweiterungen durch einfaches Kopieren von vergleichsweise kleinen Dateien leicht installiert werden.

Die Datenübertragung zwischen Server und Web Terminal ist über das SSL (Secure Socket Layer) Verfahren verschlüsselt.